05.12.2009
Barbara-Feiern an vielen Tunnelbaustellen

Auf diversen Tunnelbaustellen der Firma Marti wurden am Vormittag des 4. Dezembers 2009 Barbara-Feiern veranstaltet.
Weihnachtlicher Schmuck und Altare mit Figuren der Heiligen Barbara wurden zu den Feierlichkeiten zu ehren der Schutzpatronin aufgestellt.
Teil der Veranstaltung ist eine traditionelle Andacht in Gedenken an die Arbeiter im Tunnel, vor allem an die Verunglückten, sowie eine Ansprache der jeweiligen Tunnelpatinnen.
Im Anschluß wurden in abgetrennten Teilen der Tunnel, gemütlich gegessen, gefeiert und gelacht, oft bis weit in den Abend hinein.

Heilige Barbara
Um die Legende der Heiligen Barbara, die Ende des 3. Jahrhunderts gelebt hat, ranken sich viele Theorien. Als Tochter eines heidnischen Vaters ist sie gegen seinen ausdrücklichen Willen zum Christentum konvertiert. Aus Zorn und/oder um sie von der Aussenwelt abzuschirmen, sperrte ihr Vater sie in einen Turm ein. Sie konnte fliehen und sich in einem Felsspalt verkriechen, der sich wie ein Wunder vor ihr öffnete. Nachdem sie verraten und auf grausame Art und Weise gefoltert worden war, beendete schliesslich sogar der Vater ihr Leben, indem er sie mit dem Schwert tötete. Er wurde direkt nach der Tat vom Blitz erschlagen. Der unerschütterliche Glaube, die Standhaftigkeit während der Folter, die sich öffnende Felsspalte und der plötzliche Tod des Vaters durch den Blitz werden mit dem Bergbau in Verbindung gebracht. Seither wacht die Heilige Barbara an jedem Tunnelportal und wird von den Bergleuten verehrt.


Kontakt
Marti GmbH Deutschland
Zettachring 10A
70567 Stuttgart

Tel. +49 711 9331 69 - 60
Fax +49 711 9331 69 - 88
info@martigmbh.de

 
Marti GmbH Deutschland
Zettachring 10A
70567 Stuttgart
+49 711 9331 69 - 60